Grundlehrgangsvorbereitung 2016

Am Samstag, 30. April 2016, veranstalteten die Jugendfeuerwehren der Städte Bad Homburg, Friedrichsdorf, Oberursel und Steinbach ihre gemeinsame Grundlehrgangsvorbereitung. Die Grundlehrgangsvorbereitung der vier Jugendfeuerwehren ist bereits zur Tradition geworden und findet im Wechsel alle zwei Jahre statt. Dieses Jahr fand die Vorbereitung auf den Grundlehrgang mit 43 Jugendlichen im und um das Feuerwehrgerätehaus Friedrichsdorf-Seulberg statt.

Dieser Tag dient den älteren Jugendfeuerwehrmitgliedern, zwischen 15 und 17 Jahren, bereits einmal „Lehrgangsluft“ zu schnuppern. Sie sollen auf den Grundlehrgang vorbereitet werden, welcher der erste Feuerwehrlehrgang nach der Jugendfeuerwehr ist. Dieser Lehrgang ist erforderlich, um in den aktiven Dienst der Einsatzabteilung zu wechseln.

Begonnen wurde um 8.30 Uhr im Lehrsaal der Feuerwehr Seulberg mit der Begrüßung und Einteilung der Gruppen. Im Anschluss stand ein einstündiger theoretischer Unterricht von Friedrichsdorfs Stadtbrandinspektor, Ulrich Neeb, statt. Der Unterricht „Brennen und Löschen“ wurde mit einigen Vorführungen sehr interessant gestaltet. Danach wurde gemeinsam gefrühstückt.

Nach der Theorie ging es zur Praxis. In vier Gruppen eingeteilt wurden die Stationen „Feuerwehrdienstvorschrift 3 – Löschangriff“, „Tragbare Leitern“, „Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall“ und das „Absichern und Ausleuchten einer Einsatzstelle“ je eineinhalb Stunden geübt und durchgearbeitet. Nach zwei der insgesamt vier Durchgängen gab es eine gemeinsame Mittagspause im Feuerwehrgerätehaus.

Neben dem feuerwehrtechnischen Wissen sollte auch die Zusammenarbeit mit fremden Jugendfeuerwehrmitgliedern aus anderen Städten geübt und somit das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden. Dies ist nicht nur beim richtigen Grundlehrgang wichtig, sondern auch später für den aktiven Dienst. Hier ist die Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehren extrem wichtig.

Allen Teilnehmern hat es sehr viel Spaß gemacht und neues Wissen konnte mitgenommen werden. Zum Abschluss der abwechslungsreichen Grundlehrgangsvorbereitung gab es für jeden Teilnehmer eine entsprechende Urkunde.

Die Jugendfeuerwehrmitglieder sind nach wie vor eine wichtigste Säule der Nachwuchsarbeit der Freiwilligen Feuerwehren. Interessierte Jugendliche sind ab dem Alter von 10 Jahren sehr gerne in jeder örtlichen Jugendfeuerwehr willkommen. Wer bereits früher von der Feuerwehr in seinen Bann gezogen wurde, kann bereits ab 6 Jahren bei den Minifeuerwehren mitmachen.

Neben den 43 Teilnehmern für ihre engagierte Mitarbeit ist auch den über 20 Jugendbetreuern und Ausbildern zu danken. Ein ganz besonderer Dank geht darüber hinaus an die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsdorf-Seulberg für die Betreuung und Verpflegung über den gesamten Tag.

IMG_5698 IMG_5690 IMG_5642 IMG_5632 IMG_5614 IMG_5608

Matthias Schreiber
Stadtjugendfeuerwehrwart Oberursel

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.